Lächeln ... das kann er echt gut, "unser" Präsident.

[...] Tatsächlich enttäuscht die Anreise der südafrikanischen Delegation, da die Ergebnisse mehr als überschaubar sind. Christoph Titz, Redakteur im Politik-Ressort mit Schwerpunkt Afrika bei SPIEGEL ONLINE, hält abschließend fest: „Den afrikanischen Vertretern selbst blieb auf der Hamburger Bühne nur die kleinste Nebenrolle: Südafrikas Präsident Jacob Zuma war zweimal zu sehen, zu Beginn beim Händeschütteln mit Angela Merkel und in der Elbphilharmonie mit Gattin. Keine Pressekonferenz, kein Statement.“ [...]

Zum ganzen Artikel geht es hier.