PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Witsand: Perfekt zur Walbeobachtung



Avenues Guesthouse
30.09.2011, 11:55
Wer Wale von Land aus und ohne den kommerziellen Whale-Watching-Bootstour-Zirkus beobachten möchte, sollte einen kleinen Abstecher nach Witsand machen. Witsand liegt zwischen Swellendam und Heidelberg, ca. 35 km von der N2 entfernt - ganz einfach zu finden.

Die San-Sebastian-Bucht wird auch "die Wiege der Wale" genannt, hier findet man zwischen Juli und November die höchste Konzentration von Southern Right Walen, die hierherkommen, um zu kalben. Die Southern Rights heißen übrigens so, weil sie für die Walfänger damals "die richtigen" Wale waren. Alle anderen Wale hatten nicht den richtigen Fettgehalt und eigneten sich somit nicht zum Walfang.

In der Bucht wurden 2010 ca. 40 Kälber geboren, und man hat täglich einen gute Chance, bis zu 60 Wale zu beobachten.

Im "The Anchorage Beach Restaurant & Pub" kann man sowohl draußen auf einer herrlichen Terrasse oder drinnen direkt an der Scheibe sitzen und bei einem kühlen Bier und gutem Essen zusehen, wie die Wale aus dem Wasser springen.

Ein Tipp von uns: Unbedingt darauf achten, ob an einer Stelle viele Möwen zu sehen sind - die sind ganz scharf auf die Nachgeburt ... ein gutes Zeichen, daß gerade an dieser Stelle ein Walbaby geboren wurde.

Kleiner Wermutstropfen bei unserem gestrigen Ausflug: Auf der Fahrt zurück haben wir gehört, daß in Dana Bay ein toter Humpback liegt ... kein schöner Anblick.

Avenues Guesthouse
08.07.2012, 10:49
Unser gestriger Kurzausflug nach Witsand war zwar Wal-technisch nicht so der Brüller, weil die wenigen Wale einfach viel zu weit weg von der Küste waren, wie man hier sieht:

1775

Aber wenn man ein bißchen mit Photoshop herumtrickst, könnte man durchaus behaupten, daß da ein Wal war, oder?

1776

Egal, schön war's trotzdem, wir wurden ordentlich vom Wind durchgepustet und haben den Strand von Witsand in vollen Zügen genossen. Wenn man vom Parkplatz aus nach links geht, also weg vom "The Anchorage"-Café, dann findet man übrigens tütenweise Seeigel, schöne Muscheln und Treibholz. Für Strandschatzsucher also eine Top-Adresse. Geht man vom Parkplatz aus nach rechts in Richtung der Witsand-Flußmündung, hat man allerfeinsten, blitzsauberen Strand - perfekt für alle, die schon genug Muscheln gesammelt haben und auf ihr Gepäckgewicht achten müssen.

1777

Auf dem Rückweg nach Mossel Bay zogen einige Regenschauer über das Land, die einen Regenbogen nach dem anderen herbeizauberten:

1778

Aber auch ohne Regenbogen sieht die Landschaft momentan einfach toll aus - der Raps steht in voller Blüte (Wir haben WINTER!), und da, wo schon Getreide ausgesät wurde, leuchtet alles in Quietschgrün:

1779

Und auch wenn man an der Gourits-Brücke kurz vor Mossel Bay schon seit einiger Zeit nicht mehr Bungee-Jumping machen kann, lohnt sich ein kurzer Stopp, um sich die drei Brücken (die Autobahnbrücke, die alte Bungee-Brücke und die Eisenbahnbrücke, siehe unten) anzuschauen.

1780

Die Gourits-Brücke, über die die N2 führt, wurde übrigens am 10. November 1977 eröffnet, hat eine Spannweite von 270 Metern und eine Höhe von 72 Metern.

Littlewood Garden
10.07.2012, 13:59
Hallo Meike,

schöne Fotos. Auch wenn sich die Wale nur in Entfernung zeigten, so war es allem Anschein nach doch ein sehr schöner Ausflug. Noch haben die Wale ja ein bisschen Zeit und ab Mitte August sind sie normalerweise auch nahe der Küste zu beobachten.

Avenues Guesthouse
10.07.2012, 14:02
... Wenn man vom Parkplatz aus nach links geht, also weg vom "The Anchorage"-Café, dann findet man übrigens tütenweise Seeigel, schöne Muscheln und Treibholz ...

Ich habe meine Fundstücke gerade sortiert und entsandet: Neben 12 (!) unversehrten Seeigel-Skeletten haben wir auch dieses schöne Exemplar gefunden:


1782

1783

Das bringt mich zu der folgenden Frage: Kennt jemand ein gutes Buch oder eine gute Webseite, womit man Muscheln und andere Strand-Fundstücke bestimmen kann? Die hiesigen Buchläden habe ich schon durchstöbert und nichts brauchbares gefunden.

Littlewood Garden
15.07.2012, 17:15
Kennt jemand ein gutes Buch oder eine gute Webseite, womit man Muscheln und andere Strand-Fundstücke bestimmen kann? Die hiesigen Buchläden habe ich schon durchstöbert und nichts brauchbares gefunden.

Hallo Meike,

die meisten meiner Natur-, Tier- und Pflanzenbücher habe ich vom Struik Verlag und bin sehr zufrieden mit der Qualität. Die haben auch einen Guide zum "Marine Life" Südafrikas.

Das Buch heißt:
Two Oceans
A guide to the marine life of Southern Africa

schau mal www.randomstruik.co.za (https://www.randomstruik.co.za/title-page.php?titleID=3180&imprintID=0) oder amazon.de (https://www.amazon.de/Two-Oceans-Marine-Southern-Africa/dp/1770077723/ref=sr_1_1?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1342356719&sr=1-1)

Die Buchhandlung Wordworth Books in George hat das Buch auch im Sortiment. Ein guter Grund uns mal wieder bei Mugg and Bean in George zu treffen, da der Buchladen ja gleich gegenüber ist.