PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kapstadt - Chapman's Peak Drive



Littlewood Garden
21.03.2012, 10:38
Der Champan’s Peak Drive (https://www.chapmanspeakdrive.co.za/index.php) ist eine der wohl berühmtesten Panoramastraßen weltweit. Er schlängelt sich mit 114 Kurven auf 9km Länge auf der Kap-Halbinsel südlich von Kapstadt die Atlantik-Küste entlang. Das Meer auf der einen Seite und die Felshänge des Tafelbergmassives und der zwölf Apostel auf der anderen Seite ist dieser Straßenabschnitt mit seinen zahlreichen Aussichtspunkten bei Einheimischen genauso beliebt wie bei Touristen und auch Kulisse für viele Werbespots.

1316

Die Fahrt über den Chapman’s Peak Drive ist nicht ungefährlich und durch herabfallende Felsbrocken kam es immer wieder zu Unfällen.

Im Jahre 2000 wurde ein Teil der Strecke verschüttet und die Straße wurde gesperrt. Da nicht ausreichend öffentliche Gelder vorhanden waren, die Straße zu sanieren, wurde die Straße für 30 Jahre an ein privates Konsortium verpachtet. Die LTD. Entabeni (Pty) investierte über 150 Millionen Rand in Umbau des Chapman’s Peak Drive. Fangnetze wurden installiert um die Straße vor herabfallenden Gesteinsbrocken zu schützen und an den besonders gefährlichen Streckenabschnitten wurde ein Tunnel und Halbtunnel in den Fels gesprengt. Im Dezember 2003 konnte der Chapman’s Peak Drive wiedereröffnet werden und um die Sanierungskosten zu decken, ist die Strecke nun eine Mautstrecke. Die einfache Fahrt mit dem PKW kostet R 31,00. Bei häufiger Benutzung gibt es ermäßigte Preise, ebenso für Inhaber der Wildcard.

Die aktuellen „Toll Tarife“ findet man hier (https://www.chapmanspeakdrive.co.za/tariffs.php), ebenso den „Current Road Status, der anzeigt, ob der Chapman’s Peak Drive offen ist.

Einheimische haben der Straße den Kosenamen „Chappies“ gegeben und kommen hier gerne zu einem entspannten Picknick mit Familie und Freunden oder genießen am Abend den Sonnenuntergang bei einem Drink. Viele schöne Aussichtspunkte stehen dafür zur Verfügung und für Fotographen finden sich traumhafte Motive. Auch für Wanderfreunde gibt es hier schöne Routen und die Strecke ist auch bei Motorradfahrern und Radfahrern sehr beliebt.

1317

1318 1319

Littlewood Garden
23.03.2012, 09:39
Der Chapman’s Peak Drive am Fuße des Tafelberg Nationalparks ist Teil der Kapflora Schutzzone, die zur UN Weltnaturerbe zählt.

Anhaltende Steinschläge haben zum Aus- und Umbau der Straße geführt und um die hohen Investitionskosten zu decken, wurde ein Mautsystem eingeführt.

Diese Firma will die Mautstelle nun weiter ausbauen und mitten in dieses Schutzgebiet einen riesigen 2-stöckigen Bürokomplex angliedern. Das Luxus-Bürogebäude mit 28 Büros mit Aussicht soll die Steuerzahler 52 Millionen Rand kosten, da die „Toll Firma“ nur einen kleinen Teil der Kosten übernimmt.

Bürgerinitiativen wurden nun gegründet, um den Ausbau und die Verschandelung der Natur zu verhindern.


Hier (https://gctca.org.za/petition-protect-chapmans-peak/)zu weiteren Infos und Link zur Petition (https://www.avaaz.org/en/petition/Protect_Chapmans_Peak_Movement)

1321

1322

Avenues Guesthouse
23.03.2012, 11:24
Wir möchten keinen Bürokomplex am Chapmans Peak Drive und haben die Petition gerade unterschrieben! :thumbup:

Littlewood Garden
23.03.2012, 12:15
Ich habe auch unterschrieben, denn ein großer Bürokomplex hat nichts in einem Naturschutzgebiet zu suchen.
Die derzeitigen Pläne der Entilini Offices findet man hier (https://civilrightsactiongroup.org/chapmans-peak/building-plans/) und diese Photo Gallery (https://civilrightsactiongroup.org/gallery/) zeigt die Protestveranstaltungen.

Es wurden auch Pläne veröffentlicht, die zeigen, das am Chapmans Peak Toll Plaza ein kleines Bürogebäude mit einem Aufenthaltsraum mit kleiner Küche, einer Rezeption / Infodesk, einem Büro für den Manager und ein paar Toilettenräumen durchaus ausreichen würden.