PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Südafrika wir kommen - Unser Neues Leben beginnt JETZT!



Khashamongo
30.03.2012, 23:27
Liebe Forumsmitglieder.
Mit diesem kleinen Beitrag möchten wir uns Euch kurz vorstellen und erklären, wie die Idee entstand, das Khashamongo Guesthouse zu übernehmen.
Ich selber bin deutschsprachigen Belgien groß geworden und freue mich, auf die neue Herausforderung Südafrika.

Drei Ereignisse haben mich Richtung Südafrika gebracht und hatten großen Einfluss auf meine/unsere Liebe zum Kontinent.

1) Von 92 bis 94 habe ich in Ruanda als Leibwächter des belgischen Botschafters in Kigali gearbeitet. In Ruanda selber, sind wir damals viel gereist, waren 2x bei den Berggorillas und haben die Virunga Vulkane Karisimbi und Bisoke bestiegen. Ich war hin und weg vom afrikanischen Lebensgefühl und von der Fröhlichkeit der Menschen. In unserer Freizeit erwanderten wir den Kilimanjaro, bereisten Burundi, Tansania, Kenia und Sansibar. Kurz ausgedrückt, der „Afrikanische Virus“ hatte mich gepackt. Zurück in Europa habe ich mir immer geschworen, einmal auf diesem Kontinent zurück zu kehren.
2) Die Fernsehsendung „Unser neues Zuhause“ hat mich damals das erste Mal mit Südafrika konfrontiert, ich habe mit Petra und Udo mitgefiebert und mich spontan ins Khashamongo Guesthouse verliebt. Mit 2 ganz kleinen Kindern war aber 2007 für uns der falsche Zeitpunkt für eine Auswanderung.
3) Als Vox bei einer Castingsendung einen Reporter für Südafrika suchte, habe ich mich beworben und hatte 2009 das Glück, unter mehr als 10000 Bewerbern die begehrte Stelle als Reporter zu ergattern. Während dem Dreh zu Voxtours war es dann endgültig um mich passiert: Verliebt in Südafrika.
4) Wer übrigens die Sendung von damals mal gratis sehen möchte, schaut einfach mal unter https://www.voxnow.de/voxtours/suedafrika-reporter-i.php?film_id=13598&player=1&season=17 (https://www.voxnow.de/voxtours/suedafrika-reporter-i.php?film_id=13598&player=1&season=17)

Mit meiner Frau Chantal sind wir dann noch weitere 3 Mal in Südafrika gewesen und als Kay und Tina uns dann kontaktierten, um uns mitzuteilen, dass Sie wieder zurück nach Deutschland wollten, war es um die Langers geschehen….Khashamongo wir kommen!

Wer sind aber jetzt diese „Langers“.

Chantal, die neue Herbergsmutter, ist 35 Jahre alt und liebt das Kochen und Dekorieren. Viele Jahre war Sie die Verantwortliche bei uns im Fitnessclub für die Gästebetreuung und den Bistrotbereich. Sie ist ausgebildete Massagetherapeutin und will die Gäste im Khashamongo Guesthouse in Zukunft genau mit diesen Vorlieben verwöhnen.

Maxime und Tom, 8 und 6 Jahre alt, sind halt typische Jungs voller Energie. Sie freuen sich aufs Meer, aufs Surfen und natürlich auf hoffentlich viel Sonnenschein in der Westernprovinz.

Ich selber bin 45 Jahre alt, habe nach meiner Arbeit in Ruanda fast 18 Jahre lang als selbstständiger Fitnessunternehmer gearbeitet. Ich liebe den Kontakt zu Menschen, alles was mit Sport und Fitness zu tun hat und möchte die Kapregion mit dem Fahrrad erkunden. Geführte Wanderungen und Biketouren mit hoffentlich vielen gästen sind bereits in Planung.

So, liebe Forumsbesucher, so könnt Ihr Euch vielleicht besser einen Eindruck machen, wer die „Neuen Ostbelgier“ im Khashamongo denn so sind…
Wir freuen uns jedenfalls, ab Juli definitiv in Somerset zu leben und hoffen, viele von Euch vielleicht noch persönlich kennen zu lernen…
Ganz liebe Grüsse und vielen Dank für den netten Empfang.
Robby Langer und Familie :-D

Saxonia
31.03.2012, 00:47
Hallo Ihr lieben 4 - herzlich willkommen in diesen Forum und Ihr wißt, auch immer im Saxonia Jeffreys Bay .

Wir wünschen Euch viel Erfolg, Glück in allen Lagen und Gäste, sowie einen guten Start zur Saison 2012/2013 !
Wir werden auch dazu unser bestes für Euch geben .
Liebe Grüße
Petra & Udo

Avenues Guesthouse
31.03.2012, 11:03
Liebe Familie Langer,

na, das ist ja ein bewegter Lebenslauf: Ruanda, das Fernsehen, Somerset West - sagenhaft! Wir hoffen, daß Ihr Euch schnell einlebt und Euch ebenso schnell an das südafrikanische "Kommste heute nicht, kommste halt morgen - oder übermorgen, mal sehen!" gewöhnt. :-D

Viel Erfolg und Freude mit dem KhashaMongo Guesthouse (https://www.khashamongo.de/links.htm) wünschen Euch von Herzen

Littlewood Garden
31.03.2012, 12:30
Hallo Robby, Chantal, Maxime und Tom

erst mal ein herzliches Willkommen hier in Südafrika und auch in "unserem" Forum.

Ja, wirklich ein bewegter Lebenslauf und so wie ich das sehe, habt ihr die besten Voraussetzungen, dass Euer Neues Leben hier erfolgreich wird und ihr Euch schnell zu Hause fühlt.

Wir wünschen Euch viel Erfolg, viele nette Gäste und viel Freude an Euren neuen Aufgaben und Herausforderungen.

Falls ihr mal Fragen rund um das Thema Gästehaus und Gästebetrieb habt, dann findet Ihr in unserem "Internen Bereich (https://forum.suedafrikaurlaub.net/forums/18-Interner-Bereich-f%C3%BCr-G%C3%A4steh%C3%A4user-nur-sichtbar-f%C3%BCr-freigeschaltete-Mitglieder)" hoffentlich Antworten und Lösungen. Wir alle stehen jedenfalls gerne zur Verfügung und teilen unsere Erfahrungen.

Bestimmt lernt man sich irgendwann mal persönlich kennen,
bis dahin alles Gute
Martina

Khashamongo
31.03.2012, 19:57
Hallo Petra und Udo, vielen Dank für Euren netten Empfang. Ihr seid mit Eurer Fernsehsendung ja nicht ganz unschuldig, dass wir endlich da sind...
Ganz liebe Grüsse
Chantal und Robby

Khashamongo
31.03.2012, 20:00
Hallo Martina,
vielen Dank für den schönen Emfang.
Klar werden wir uns kennenlernen. Ab Juli sind wir ja definitiv Vorort...
Ganz liebe Grüsse, aus gute Zusammenarbeit
Chantal und Robby
Khashamongo Guesthouse

Khashamongo
31.03.2012, 20:02
Vielen Dank Meike und Martin.
Glaube dass uns dieses "Maniana Maniana" im Moment gut tun wird, nach dem ganzen Europäischen Stress der letzten Jahre.
Ganz Liebe Grüsse, auf Spannende Beiträge in Eurem Forum
Robby
Khashamongo Guesthouse

Haus Perlenblick
03.04.2012, 17:06
Herzlich Willkommen am schönsten Ende der Welt,

Gabi und Reimar aus Paarl, dem schönsten Platz Südafrikas.

Khashamongo
20.04.2012, 13:35
Hallo Gabi und Reimar, vielen Dank für die nette Begrüssung.
Ganz liebe Grüsse zurück
Chantal, Robby und die Kids

Avenues Guesthouse
22.04.2012, 16:30
Hallo Chantal und Robby,

wie habt Ihr Euch eingelebt? Läuft alles? Waren Eure ersten Gäste schon da? Findet Ihr Euch in Somerset West schon zurecht? Erzählt doch mal von Euren Erlebnissen, wir sind neugierig. ;-) Und wir drücken Euch natürlich weiterhin alle Daumen, daß Eure Träume in Erfüllung gehen.

Joenes
21.06.2012, 12:17
Wow! Euer neues Leben in Afrika klingt jetzt schon sehr spannend! :) Ich finde es ganz toll, dass ihr so ein breit gefächertes Angebot an Aktivitäten anbietet. Da ist definitiv für jeden etwas Dabei. Wie sieht das denn bei euch mit den Radtouren aus? Dafür würde ich mich sehr interessieren. Wie lange sind denn diese Touren - bringt man sein eigenes Fahrrad oder kann man sich bei euch eines ausborgen? Beziehungsweise würde es euch stören, wenn man sein Eigenes mitbringt? Ich habe mir nämlich gerade ein neues Fahrrad gekauft und würde das schon gerne mitbringen. Inkludiert ihr auch Kinder in eure Biketouren? :) Fragen über Fragen. :)

Khashamongo
24.06.2012, 11:24
Hallo Ihr beiden, liebe Forumsmitglieder...
Jawohl, im Moment ist das ganzee schon etwas stressig aber vor allem sehr emotional.
Sämtliche Abschiedsfeste liegen hinter uns, mit der Firma, den Sportkollegen, dem Fahrradclub, den Nachbarn und obwohl wir uns natürlich auf Südafrika freuen, ist so manches Tränchen geflossen.

Vor 2 Wochen haben wir dann unser ganzes Leben in einen kleinen Container gepackt, auch so ein wahnsinniges Gefühl, man hat den Eindruck , alle Lebenssituationen mit denen man die Dinge verbindet, die man einpackt, noch einmal zu durchleben. Alte Fotos, Videos, Zeugnisse kommen wieder zum Vorschein und Erinnerungen werden plötzlich wach....Gleichzeitig haben wir uns natürlich auch von vielen alten Dingen getrennt, was ein unheimlich befreiendes Gefühl ist. Jetzt hoffen wir natürlich, dass alles unten sicher und heil ankommt.
Die letzte Woche leben wir also praktisch im leeren Haus nur mehr aus unseren Koffern...Camping zuhause.
Am 30-6 gibts dann noch einen gemeinsamen Tag mit den engsten Freunden im Phantasialand und das letzte gemeinsame Abendessen im Südafrikanischen Restaurant Matamba. Auch da wirds bestimmt wieder sehr emotional...ich hoffe Ihr versteht was ich meine, ist in Worten sehr schwer auszudrücken.
Sonntag der erste Juli geht dann unser Flieger und ab dann heist es definitiv AFRIKA, wir kommen, unser neues Leben beginnt.
Ganz liebe Grüsse Euch allen, ich melde mich wieder wenn wir gelandet sind.
Robby und Familie