PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tierbegegnung bei Fairview



Haus Perlenblick
03.10.2012, 20:21
Gestern war ich mit Gästen bei Fairview zur Wein- und Käseprobe.
Als wir uns den Garten um den Teich anschauten, entdeckte Mirko ein kleines Chamäleon. Es war in den Zweigen der Hecke versteckt.
Da ich weiß, dass diese Tiere in Deutschland sogar im Haus gehalten werden, habe ich mir erlaubt dieses kleine Lebewesen für ein paar Fotos auf den Finger zu nehmen.

Viele Grüße aus Paarl,
Reimar

Avenues Guesthouse
04.10.2012, 15:09
Wenn man die Hand im Vergleich zum Chamäleon sieht, sieht man, wie winzig das gewesen sein muß - tolles Foto, Reimar!

Wir haben auch mal eins in unserem Garten entdeckt, das war aber schon größer:

2348

Es gibt ca. 160 verschiedene Chamäleons, und nahezu alle stehen unter Artenschutz!

Das markanteste an diesen schönen Tieren ist wohl der Farbwechsel, dabei dient dieser gar nicht in erster Linie der Tarnung, sondern vor allem zur Kommunikation mit Artgenossen. In der Paarungszeit haben die Tiere oft auffällige Farben und Muster. Die Färbung hängt zudem von äußeren Begebenheiten wie z. B. Temperatur, Sonneneinstrahlung, Tageszeit oder Luftfeuchtigkeit ab. Bei hohen Temperaturen färben sich die Tiere hell, um das einfallende Licht zu reflektieren. Bei niedrigen Temperaturen nehmen sie eine dunkle Farbe an, um die Energie des Lichts aufzunehmen. Ist es jedoch einer zu hohen Sonneneinstrahlung ausgesetzt, färbt es sich schwarz. Und mit zunehmendem Alter und bei Krankheit werden die Farben blasser.
Chamäleons findet man auf dem gesamten afrikanischen Kontinent, auf Madagaskar, auf der arabischen Halbinsel und im Mittelmeerraum. Auch im westlichen Teil von Indien und auf Sri Lanka kommen sie vor. Aber auch in Ländern, wo sie eigentlich nicht heimisch sind, konnten sie erfolgreich eingeführt werden, so zum Besipiel in Hawaii und Florida.