PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alles nice in Knysna



Little Karoo
08.11.2012, 08:50
Hallo zusammen! Nach dem ich schon an einigen Orten an der Garden Route war lag es Nahe sich nach dem Forumstreffen bei Martina und Philipp für ein paar Tage in Knysna umzusehen. Die drei Tage vergingen wie im Flug und waren für so eine Fülle an Sehenswertem viel zu kurz. Als Schmankerl konnten wir noch auf den Heads (Ostseite) 5 Wale und eine Robbe beobachten. Da ich viel lieber Bilder mache als Wörter in Zeilen presse kurz noch ein Hinweis zu den Fotos. Sie entstanden im Littlewood Garden, in der Innenlagune, auf den Heads (Ostseite), im Turbine Hotel und auf dem Jubilee Creek Walk.
Viele Grüße, Theo.

sgddd10
08.11.2012, 09:19
Hallo Theo,

schöne Bilder,ist das oben rechts eine Orchideenart?

Gruß Jana

Little Karoo
08.11.2012, 09:22
Hier nun Bilder aus der Innenlagune und einem sehr schönen Tag an den Heads. Es war mein erster Wal in Südafrika.

Little Karoo
08.11.2012, 10:22
Der Jubilee Creek Walk ist ein sehr schöner Wanderweg der an einem Wasserfall endet, wo man auch baden kann. In diesem Gebiet wurde nach Gold gesucht, an einigen Minen kommt man auf der Wanderung vorbei. In Millwood kann man ein Museum besuchen wo man sich noch in den Glanz der vergangenen Tage zurück versetzen lassen kann.

Little Karoo
08.11.2012, 10:40
Hallo Jana, danke für dein Interesse. Es ist keine Orchidee, die Abbildung zeigt eine (graue) Tillandsienart. Sie gehört zu einer von über 500 Arten aus der Familie der Bromeliengewächse, die meistens epiphytisch leben. Man bekommt sie manchmal sogar in deutschen Baumärkten unter dem Namen Luftnelke zu kaufen. Auf einem anderem Bild siehst du eine gelbe Orchidee und eine andere, sehr schön rote Tillandsienart.
Viele Grüße, Theo.

Avenues Guesthouse
08.11.2012, 12:07
Traum-haft-schöne Fotos, Theo, vielen Dank und weiter so! :thumbsup:

Littlewood Garden
08.11.2012, 14:50
Die Tage zusammen mit Theo vergingen wie im Fluge und wir konnten ihm noch lange nicht alle Sehenswürdigkeiten und Schöheiten präsentieren, die wir hier in der Umgebung haben.

Eine Wanderung im einheimischen Urwald durfte auf keinen Fall fehlen. So fuhren wir Richtung Rheenendal und den Millwood Goldfields. In diesem Gebiet fand um das Jahr 1880 ein regelrechter Goldrausch statt und noch immer findet man die alten Minenschächte mitten im Urwald. In der Umgebung gibt es einige wundschöne Wanderrouten und Picknickstellen.

Wir haben den Jubilee Creek Walk unternommen, der am Jubliee Creek Fluss entlang bis zu einem Wasserfall läuft. Der Wegrand ist gesäumt von Baumfarnen und mit insgesamt nur 3,6 km Länge ist es ein schöner gemütlicher Spaziergang.

2665 2666

Unterwegs trafen wir einige Tausendfüßler, die auch den Wanderweg benutzten ...

2667 2668

Der Jubilee Creek Fluss muß an einiges Stellen überquert werden und um keine nassen Füße zu bekommen sprangen wir über die großen Steine, die im Flußbett lagen ....

2669

der Weg endet an einem Wasserfall und kleinen Felsenpool, der auch zum Schwimmen einläd ....

2671

Littlewood Garden
08.11.2012, 15:10
Die beiden Bilder, die Theo vor den Jubilee Creek gestellt hat, zeigen übrigens das Turbine Hotel. Dieses Boutique Hotel befindet sich auf Thesen Island und man sollte es unbedingt besuchen und dort einen Drink nehmen oder Lunch oder Dinner buchen.

Das ehemalige Pumphaus der Holzfabrik von Thesen Island wurde umgebaut als Hotel und die alten Dampfmaschinen, die Knysna noch bis 1972 mit Strom versorgten, wurden liebevoll restauriert und in das Hotel integriert. Moderne Kunst mit alten Maschinen sind in alle Bereiche integriert.

Für Technikbegeisterte ein echtes Highlight und wo kann man schon mitten zwischen alten Dampfmaschinen ein erstklassiges romantisches Dinner einnehmen.

Auch die Rezeption im Hotel sieht aus wie ein Maschinenraum ....

2672 2673

2674 2675

2676 2677

2678

besonders faszinierend die Separets mit Dinnertischen zwischen den Maschinen

2679

Littlewood Garden
09.11.2012, 14:42
Wer nach Knysna kommt, der sollte natürlich auch unbedingt die Knysna Heads besuchen. Hier handelt es sich um zwei Sandsteinklippen, die die natürliche Einfahrt zwischen Knysna Lagune und Indischem Ozean bilden.

An den östlichen "Eastern Heads" kann man unten Parken und findet hier den East Head Coffee Shop und ein Restaurant sowie Spazierwege, die bis zum Eingang der Lagune führen und zum kleinen Leuchtturm von Knysna.

Natürlich waren wir auch mit Theo hier und hatten Glück mit dem Wetter. Manchmal kann es hier recht stürmisch sein ...

2691 2692

2693

und noch ein paar Erinnerungsfotos .....

2694 2695

Littlewood Garden
09.11.2012, 15:01
von unten sind die Knysna Heads schon spektakulär, aber von oben bietet sich von einem Aussichtspunkt der "Eastern Heads" ein spektakulärer Blick auf der einen Seite über die Knysna Lagune bis zu den Outeniqua Bergen und auf der anderen Seite zum Indischen Ozean

2696 2698

2697

Von hier hat man auch einen schönen Ausblick auf die "Western Heads", auf denen sich das Featherbed Naturreservat befindet. Das "Featherbed Reserve" ist in Privatbesitz, es können aber von der Waterfront aus geführte Touren gebucht werden. Die Tour beginnt mit einer Bootsfahrt auf der Knysna Lagune und vom Anlegesteg des Featherbed Reserves wird man mit einem Unimog auf die Spitze der Western Heads gebracht. Hier oben befindet sich auch eine schöne Aussichtsplattform und ein Wanderweg führt dann durch den einheimischen Küstenurwald zurück nach unten. Oft kann man hier Blueduiker sehen, eine hier lebende Antilopenart. Sehenswert sind auch die großen Höhlen und Grotten, die über Stufen erreichbar sind. Der Weg führt dann weiter an der Lagune entlang zu einem Restaurant mit vorzüglicher Küche. Nach dem Essen bringt das Boot die Besucher wieder zurück an die Knysna Waterfront. Ein Tagesausflug, den ich empfehlen kann. Einzelheiten und Buchungen unter:
Featherbed Nature Reserve (https://www.knysnafeatherbed.com/featherbed.htm)

Ausblick auf das Featherbed Naturreservat:

2699 2700

Littlewood Garden
09.11.2012, 15:13
Vom ersten Aussichtspunkt führt ein Spazierweg an den Heads entlang und man erreicht weitere Aussichtspunkte und Plattformen, die auch spektakuläre Ausblicke liefern ....

2701 2702

Bei dieser schönen Aussicht übersieht man gerne die kleinen Schönheiten am Wegesrand, hier eine "Large White Forest Iris" (Dietes grandiflora)

2703

Auch verschiedene Wildkräuter säumen den Wegesrand und duften erfrischend und würzig, so dass alle Sinne geschärft werden. Die Nase riecht die duftenden Pflanzen, den Augen wird eine spektakuläre Aussicht präsentiert und für die Ohren rauscht der indische Ozean neben dem Gezwischer der Vögel aus den Büschen und entlang der Steilhänge.

Von hier oben hat man auch einen wunderschönen Blick hinunter zu Coney Glenn, einem Strandabschnitt von Knysna an den Knysna Heads mit versteckten Standbuchten zwischen den Sandsteinklippen ....

hierher verirren sich nur wenige Touristen und man hat die Strände fast immer für sich alleine ....

2704 2705

Littlewood Garden
09.11.2012, 15:17
Ein Highlight für uns waren jedoch unmittelbar vor der Küste vorbeiziehende Wale. Wir zählten insgesamt 5 Wale, die auch aus dem Wasser sprangen. Leider hatte ich mein Teleobjektiv nicht dabei und war auch mit dem Auslöser zu langsam, so dass ich nur diese Erinnerungsfotos habe ....

2706 2707

2708

Mit dem blossen Auge waren die Wale allerdings besser zu sehen, als hier auf diesen kleinen Bildausschnitten.