PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der südlichste Punkt Afrikas



Haus Perlenblick
10.11.2012, 20:09
Oft wird geglaubt, die Kapspitze sei der südlichste Punkt Afrikas, weit gefehlt. Rund 70 Km südlicher liegt der wirklich südlichste Punkt, Cape Agulhas (L`Agulhas) .
Hier ist auch der theoretische Scheitel zwischen Indischem Ozean und Atlantik.
Ein Tipp für Besucher; im Hafen von Struisbaai kommen gegen 14.00 Uhr die Fischerboote zurück. Es ist ein Erlebnis da zuzuschauen. In dem kleinen einfachen Restaurant daneben gibt es richtig guten Fisch. Was frischer ist, lebt noch.

Viel Spaß wünschen,
Gabi und Reimar

sgddd10
11.11.2012, 10:19
Danke für die schönen Fotos Reimar.............bei uns ist es schon kalt!

Haus Perlenblick
12.11.2012, 00:51
Danke für die schönen Fotos Reimar.............bei uns ist es schon kalt!
... dann macht es wie die beiden Studenten aus Deutschland. Sie setzten sich in Ravensburg auf das Motorrad und fuhren einfach an den südlichsten Punkt Afrikas, so einfach geht das.
Wir trafen sie im Januar 2006 und waren wirklich erstaunt. Sie sind tatsächlich beide alleine ohne Hilfs- oder Filmteam die Strecke gefahren.

Hut ab, kann man da nur sagen!

Haus Perlenblick
17.11.2012, 18:13
... und noch einige Bilder vom südlichsten Punkt Afrikas.

Avenues Guesthouse
17.11.2012, 18:29
Und hier auch noch schnell ein Foto aus Struisbaai. Die Farben dort, sowohl vom Meer als auch von den farbenfrohen Booten, sind echt fotogen!

2795

Haus Perlenblick
12.04.2017, 21:47
Heute Morgen am Frühstückstisch erzählte uns ein Gast, der südlichste Punkt Afrikas sei langweilig. Vor vielen Jahren war er dort und es war nichts los.
Das ist nicht falsch aber auch nicht richtig. Wir waren 2005 zum ersten Mal dort und seit dem jedes Jahr wieder und in den letzten 8 Jahren mehrmals jährlich. Die Fahrt dahin ist nicht besonders aufregend, doch es kommt sehr darauf an, welche Strecke man hinfährt und welche zurück.
Der Weg ist das Ziel! Das ist ein Grundsatz all unserer Fahrten zu den verschiedensten Punkten.
Vieles hat sich auch in den letzten Jahren geändert. So gab es zuvor nur ganz wenige Restaurants, kaum Toiletten am Strand und eigentlich wirklich nicht viel los, wenn man sich nicht auskannte. Heute sieht es anders aus. Das alte kleine Restaurant, wie im ersten Beitrag 2012 beschrieben, hat sich enorm vergrößert und man bekommt kaum einen Platz. Es ist nicht mehr unser Favorit. Heute gehen wir in das Freiluftrestaurant direkt am Strand, wo man gleich vom Strand zur Bar gehen kann oder ein Hemdchen überzieht und frischen Fisch, einfach aber köstlich, genießt. Das Meer rauscht daneben, man hört die Möwen kreischen, ruck zuck wird serviert, das ist Leben.
Wieder ein Bad im Indischen Ozean und dann geht es wenige Km weiter zum Südlichsten Punkt des Afrikanischen Kontinentes. Drückt man die paar in die dreißig Km von Gibraltar in den Skat, so könnte man sagen, das Nordkap und Kap Agulhas, hier war ich am nördlichsten und südlichsten Punkt einer riesigen Platte.
Und dann am Südlichsten Punkt Afrikas mit einem Glas Wein anzustoßen, das ist für viele unserer Gäste ein unvergessliches Erlebnis.
Auch gibt es noch einiges um diesen Punkt zu sehen und zu erleben. Wir waren im Spätherbst zwei Tage dort und haben für unsere Leser in zwei Beiträgen die Umgebung erkundet und beschrieben. Wer will, kann sich HIER (https://haus-perlenblick.blogspot.co.za/2016/04/cape-agulhas-und-umgebung-teil-1.html) mit einem Klick informieren.

Haus Perlenblick
27.11.2017, 16:25
Noch immer schreiben einige Schlaubischlümpfe in mäßigen Reisebeschreibungen, dass das KAP DER GUTEN HOFFNUNG der SÜDLICHSTE PUNKT AFRIKAS sei.
Dem ist nicht so! Es handelt sich um zwei völlig verschiedene Plätze!
Sicher ist dieser SÜDLICHSTE PUNKT AFRIKAS nicht wirklich sehr berühmt und auch nicht so toll gestaltet, doch das wird sich jetzt ändern.
Es gibt Baumaßnahmen und auf einer Tafel ist die neue Gestaltung zu sehen. Hoffen wir, dass die Bauarbeiten in aller Ruhe weiter fortgesetzt werden.
Hier einige Bilder von diesem Monat.

Haus Perlenblick
14.10.2018, 00:08
Was lange währt wird gut und so ist auch der Südlichste Punkt Afrikas endlich fertig gestellt und wir finden es schön und passend gestaltet.
Am Montag hatten wir einen Tagesausflug gemacht um unsere Neugier zu befriedigen und unseren Lesern einige Bilder von diesem Punkt zeigen zu können. Leider war das Wetter für gute Fotos nicht so ideal, doch für das Wandern an der Küste um so besser.

Schön ist es geworden. Schaut es euch an!

Haus Perlenblick
04.03.2019, 21:56
Immer wieder freuen sich die Gäste am Südlichsten Punkt des Afrikanischen Kontinentes zu sein.
Wenn auch die Fahrt dorthin eher duch etwas ruhigere Landschaft führt, so ist doch die Freude im Indischen Ozean baden gewesen zu sein ein erhabenes Gefühl und obendrein auch ein wohltuendes Bad im wärmeren Wasser. Und dann dieser Strand, den man fast für sich hat.
Blitzblanke Umkleideräume mit Duschen und Toiletten geben dem Besuch am Strand eine sorglose Atmosphäre.
Dafür ein großes DANKESCHÖN an die Dorfverwaltung und die Reinigungskräfte. So einen sauberen Platz findet man selbst in Europa selten.
Im Strandrestaurant gibt es dann noch eine köstliche Portion Fisch bei einem herrlichen Blick auf das Meer. Was will man mehr.