PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein besuchenswertes Paarler Weingut



Haus Perlenblick
18.12.2013, 20:42
Heute haben Gabi und ich eine kurze Pause genutzt, um unser Paarler Umland noch besser kennen zulernen. So haben wir ein neues Weigut besucht.
Hier mal einige der 133 Bilder.

Bis bald in Paarl?

Viele Grüße,
Gabi und Reimar

Avenues Guesthouse
19.12.2013, 08:49
... ja und wie heißt das neuentdeckte Weinparadies?

Haus Perlenblick
19.12.2013, 18:33
Es ist Babylonstoren, ein Paarler Weingut an der Verbindungstrasse R44 R45, wo auch Anura, Glen Carlou, Neil Joubert, Backsberg, Ziggurat, Noble Hill, Drakensig, Ruppert & Rothschild, Vrede en Lust liegen.
An dieser Straße gibt es auch einen Marmeladenhersteller, bei dem man die Marmelade erst verkosten und dann kaufen kann.

Viele Grüße aus Paarl,
Reimar.

Haus Perlenblick
21.12.2013, 09:05
Es ist für Gartenliebhaber so viel zu sehen, dass wir noch einige betitelte Bilder anfügen möchten.
Wir haben auch noch den Farmstall, die Bäckerei und die Metzgerei besucht. Eine Weinprobe hat Gabriele auch gemacht.

Viele Grüße aus Paarl,
Gabi und Reimar

Littlewood Garden
21.12.2013, 19:54
Lieber Reimar,

mit Deinen Berichten machst Du uns die Zähne lang, mal einen längern Urlaub in Paarl und Umgebung einzuplanen. Wie schafft Ihr es nur Eure Figuren zu halten, bei all den leckeren Sachen, die es bei Euch zu verkosten gibt?

Haus Perlenblick
29.04.2014, 01:47
Ha, Martina, wir leben gesund, schau auf die Teller und in die Gläser!

Wir waren wieder an dem vergangenen Sonntag in Babylonstoren, trotz dass sie sich für ein Weingut aus dem entfernten Franschhoek ausgeben, was uns als Paarler tiefst erschüttert.
Egal, es ist schön auf Paarler Flur ein solches Weingut zu haben.
Wir besuchten den Garten wieder nach einigen Monaten, obwohl man jede zweite Woche hin müsste. Wieder waren wir begeistert, wieder war die Vegetation anders und es boten sich andere Früchte, andere Blätter und zum Teil auch andere Pflanzen in den liebevoll angelegten Quartieren.
Im Farmstall hatten wir am zeitigen Morgen ausgefallene Brotsorten entdeckt, die wir nach unserem Besuch mitnehmen wollten; Fehlanzeige, am Nachmittag war alles ausverkauft.
Kein Problem, wir haben es nicht weit.
Für unsere Leser möchten wir jetzt die Bilder sprechen lassen.

Haus Perlenblick
29.04.2014, 02:00
Schön war der Tag und wir dachten auch etwas an Franz und Anna, unsere lieben Schweizer, die sooo viele Pflanzen dieser Farm kennen.
Sie kommen ja bald wieder.
Als wir unser gesundes Mittag genossen hatten, sind wir noch einige Quartiere abgelaufen und haben viele der Pflanzungen analysiert und uns Anregungen geholt.
Die Überlegung ist immer, was passt zu unseren Gästen, was zu unserem kleinen Grundstück und was zu unserer verfügbaren Zeit.